Kopf Logo 1

Kohle ist weltweit ein wichtiger Energieträger.

Briketts Flamme

Von keinem anderen fossilen Energierohstoff ist noch so viel auf der Erde vorhanden wie von Kohle. Am weltweiten Kohleverbrauch im Jahr 2007 gemessen, reichen die Reserven an Hartkohle ab Anfang 2008 noch mehr als 125 Jahre, die an Weichbraunkohle noch mehr als 200 Jahre. Die tatsächlichen Reichweiten werden allerdings von diesen statisch ermittelten Zahlen abweichen, denn die globale Wirtschaft entwickelt sich sehr dynamisch.

Die heutige Kohle entstand im Laufe von Jahrmillionen aus abgestorbenem organischen Material. Durch den Inkohlungsprozess verwandelte sich Torf unter hohen, lange einwirkenden Temperaturen zu Weichbraunkohle und schliesslich zu Hartkohle. Während dieses Prozesses stiegen der Kohlenstoffanteil und auch der Brennwert. Hartkohlen haben einen sehr hohen Energiegehalt von mehr als 16.500 Kilojoule pro Kilogramm. Sie werden weltweit in unterschiedlichen Qualitäten gehandelt.

2007 hatten Kohlen einen Anteil von nahezu 30 Prozent am weltweiten Primärenergieverbrauch. Nur der Verbrauch von Erdöl lag noch darüber. Dabei entfielen rund 28 Prozent des Kohleverbrauch auf die Hartkohle und zwei Prozent auf die Weichbraunkohle. Bei der Stromerzeugung 2007 war Kohle mit einem Anteil von etwa 37 Prozent der weltweit wichtigste Energierohstoff. In Deutschland ist sie der wichtigste einheimische Energieträger.

Quelle: BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffen

[Home] [Unternehmen] [Kohle] [Braunkohlenbriketts] [Heizkosten] [Holz & Briketts] [Impressum und Anfahrt]